Q12 Abi Crashkurs - Fasching 2023

In diesem 3-tägigen Powerseminar verinnerlichst Du mit systematischen Schritt-für-Schritt Anleitungen die Grundlagen, die Du für die vierte und letzte Klausur im Fach Mathematik benötigst.

Mathe-Kurs

Kursinformationen

  • 3-tägiger Crashkurs

  • 20.02. - 22.02.2023

  • 9:00 Uhr - 16:30 Uhr

  • Ort: Räume des Gymnasiums Max-Josef-Stift, Mühlbaurstr. 15, 81679 München

  • Preis: 240 Euro (=13,33 Euro pro Stunde)

  • Komplettpaket aus Skripten, Aufgaben, Lösungen, Übungs- und Unterrichtsstunden im Preis enthalten

  • Kursgröße: Maximal 10 Personen/Lehrer

Kursbeschreibung

Die letzte Mathematik-Klausur Deiner Schullaufbahn steht kurz bevor und auch die Abiturprüfungen rücken bereits in greifbare Nähe. Dieser Intensivkurs behandelt daher schwerpunktmäßig den Stoff, der im Lehrplan für die letzte Klausur vorgesehen ist. Zusätzlich werden wichtige Grundlagen für die Abiturprüfung wiederholt.

Dabei vermitteln die Dozenten klare Anleitungen zum Lösen jedes Aufgabentyps. Theorie, die für die Abiturprüfung nicht relevant ist, wird bewusst weggelassen. Der erlernte Stoff wird nach jedem Themengebiet intensiv geübt. Mitschriften sind nicht erforderlich, da alle Konzepte, Anleitungen, Beispiele und Übungsmaterialien zu Beginn des Kurses in Form eines Skripts ausgehändigt werden. So können sich die Schüler auf das Wesentliche konzentrieren und wissen auch nach der Unterrichtseinheit noch genau, wie sie die verschiedenen Aufgabentypen lösen können. Durch das hohe Betreuungsverhältnis von maximal 10 Schülern pro Referent kann ein effizienter Unterricht angeboten werden.

Da das Seminar nur vier Vormittage dauert, kann jeder Teilnehmer gerade hinsichtlich der entfallenen Faschingsferien das verbleibende Wochenende nutzen, um noch einmal Kraft zu tanken bevor die nächste Schulwoche beginnt.

Die Rezeptmethode

Bei der Rezeptmethode handelt es sich um ein Unterrichtskonzept, das alle relevanten Themenblöcke auf einfache Schritt-für-Schritt Anleitungen herunterbricht. Dabei liegt der Fokus auf dem schnellen und strukturierten Lösen der Aufgaben. Der theoretische Hintergrund des Stoffes wird dabei bewusst weggelassen, wenn er bei der Lösung der Aufgaben nicht unmittelbar relevant ist.

Auf diese Weise werden auch komplizierte Aufgabentypen in einfache Schritte zerlegt, deren Reihenfolge immer gleich ist. Anhand einer parallel vorgerechneten Beispielaufgabe versteht der Schüler auch sofort, wie das Rezept angewendet werden muss. Da nur eine beschränkte Zahl an Aufgabentypen in der Oberstufe abgefragt werden, kann jeder, der die Rezepte beherrscht eine gute bis sehr gute Leistung in seiner Vorbenotung sowie auch dem Abitur erzielen.